Mit dem Bike in den Süden der Alpenrepublik

Überall in Europa gibt es sensationelle Reviere für ambitionierte Biker und Genussradler. Ein Eldorado haben wir auch bei unseren Nachbarn Österreich gefunden. Egal ob man in die schroffe Bergwelt Tirols, nach Salzburg oder an den unendlichen Neusiedlersee reist, die Radwege sind gut ausgebaut und punkten mit facettenreichem Terrain. Auch das südlichste Bundesland Kärnten hat für Biker einige Herausforderungen zu bieten. Als eine der sonnigsten Regionen des Landes angepriesen kann man in Kärnten einen unbeschwerten Urlaub erleben. Wer im Hochsommer anreist, darf sich über unzählige Möglichkeiten zur Abkühlung freuen. Rund 1270 stehende Gewässer zählt das Bundesland nämlich. Kommt man verschwitzt von einer atemberaubenden Tour auf einen der Gipfel zurück, ist es also nicht weit bis zum nächsten, klaren See. Hier kann man die müden Beine in erfrischendem Wasser abkühlen. Viele Seen Kärntens haben sogar Trinkwasserqualität.

 

Herrliche Routen in Bad Kleinkirchheim

Wer sich für einen Radurlaub in Kärnten interessiert, kommt nicht an der Region Bad Kleinkirchheim/Nockberge vorbei. Die Region punktet mit einem toll ausgebauten Wegenetz für Mountainbiker. Rund 700 Kilometer an Wegen, von der einfachen, familienfreundlichen Strecke bis hin zum anspruchsvollen Singletrail stehen zur Auswahl. Bestechen kann Bad Kleinkirchheim auch mit seinem Shuttledienst. Mit der Seilbahn oder dem Bus erreicht man traumhafte Ausgangspunkte ganz bequem und kann somit jeden Tag eine andere Tour planen ohne unbedingt mit dem Auto anreisen zu müssen. Exklusiv getestet haben wir unter anderem folgende Strecken:

 

  • Rossalmhüttentrail: dabei sind auf einer Streckenlänge von 2,8 Kilometer 390 Höhenmeter zu überwinden. Es geht über eine naturbelassene Landschaft über saftige Almen. Startpunkt ist die Rossalmhütte in der Nähe der Kaiserburg Bergstation
  • Bachwegtrail: ein anspruchsvolle Strecke mit 480 Höhenmetern auf 3,1 Kilometern. Zunächst verläuft die Tour auf einem steinigen Untergrund, später geht es auf Wald- und Wiesenböden weiter. Herausfordernd sind die steinigen Passagen mit Geröll.
  • Stramme Wadeln benötigt man auf der 2,6 km langen Tour Mirnockriesen-Trail. Dabei sind 805 Höhenmeter zu überwinden, der Untergrund ist facettenreich mit Wurzeln, Steinen und Kiesel

 

Wer sich nicht alleine auf den Weg machen möchte, findet im Nockbike Kompetenzzentrum fachkundige Ansprechpartner. Hier kann man an geführten Touren teilnehmen. Täglich starten Biker in zwei Leistungsgruppen auf die schönsten Trails rund um Bad Kleinkirchheim.

 

Weitere Routen in Kärnten

Eine sportliche Herausforderung finden Ambitionierte auf dem 11,5 Kilometer langen Petzentrail im Süden Kärntens. Errichtet wurde die Strecke nach Plänen von Diddie Schneider, der als einer der renommiertesten Mountainbike-Streckendesigner gilt. Der Trail besticht mit kleinen Sprünge, die jedoch auch von Anfängern gut zu bewältigen sind. Den Start erreicht man bequem mit der Bahn und während der Fahrt hat man einen traumhaften Blick auf die Bergwelt und die zahlreichen Badeseen im Tal. Wer nach der Fahrt noch nicht genug hat, verbessert seine Technik an den Wippen und Wellen des Übungsparcours im Tal. Auch die Region Weißensee hat einen anspruchsvollen Trail zu bieten. Mit der Bergbahn geht es auf die Naggler Alm, von wo die 3,2 Kilometer lange Strecke startet. Durch zahlreiche Steilkurven geht es hinunter ins Tal – dabei hat man immer den See im Blick.

 

Perfekte Unterkunft in radfreundlichen Hotels

Als ideale Gastgeber haben sich die zahlreichen Bikehotels in Kärnten bewährt. Zimmer für Radfahrer findet man in unterschiedlichen Preisklassen vom der gemütlichen Pension bis hin zum Luxushaus. Viele Unterkünfte sind modern ausgestattet und punkten zum Beispiel mit einem kostenlosen WLAN. Für Sportler ist die Verbindung zur Außenwelt über moderne Medien unter anderem wichtig, um die nächste Tour zu planen. Jedoch auch zur Freizeitgestaltung auf dem Zimmer ist Internet praktisch. So können wahre Sportfans nach ihrer Tour durch Kärntens Berge bei Sportwetten auf Unibet auch im Urlaub die Chance auf einen großen Gewinn wahren. Als weiteren Service bieten Bikehotels mitunter einen sicheren Abstellplatz für das Mountainbike und Werkstätten, wo man kleinere Arbeiten rasch erledigen kann. Sportgerechte Verpflegung gehört beim Bikerurlaub natürlich dazu. Schließlich müssen die Energiespeicher gut aufgefüllt sein, damit man am nächsten Tag den nächsten Kärntner Gipfel mit dem Bike erklimmen kann.