Der Bluegrass Eagle SOLID D3O® Knieprotektor bei uns im Test

Je übler der Trail, desto besser sollte natürlich der Körperschutz sein. Wer öfter auf Trails mit dem Charakter eines Sentiero 601 unterwegs ist, der will natürlich einen etwaigen Sturz nicht gleich mit Platzwunden oder Schlimmeren bezahlen. Deswegen lohnt es sich Protektoren zu Tragen. Früher gab es hauptsächlich Plastikschalen als Schutz, die zwar jeglichen Einschlag absorbieren konnten, aber gerade bei längeren Tourentagen, bei denen man auch einmal Treten muss, zu Scheuerstellen geführt haben und wenig Bewegungsfreiheit geboten haben. Seit ein paar Jahren gibt es aber Protektoren, die angenehm zu Tragen, aber auch stabil genug für etwaige Stürze sind.

Genau das richtige für harte Endurotouren – der Bluegrasseagle Knieprotektor ist angenehm zu Tragen

Genau so ein Knieschutz ist der Solid D30. D30 bezeichnet hier das neuartige Material, das einerseits weich und flexibel ist und somit auch ein Pedalieren und eine gute Passform möglich macht, aber andererseits bei einem Einschlag fest genug wird um das Durchdringen eines Steins zu verhindern. Dieses interessante Produkt mussten wir natürlich testen!

Passform

Wenn du den Bluegrass Knieprotektor das erste Mal in die Hand nimmst wird dir sofort bewusst, dass nicht an der Qualität der Materialien oder der Verarbeitung gespart wurde. Absolut top! Ein richtig guter Einfall ist auch, dass der Solid D30 seitlich einen Reißverschluß besitzt, um das Anziehen zu erleichtern. Das funktioniert wirklich super und man hat im Nu die Protektoren an. Noch dazu passen sie wie angegossen.

Seitliche Reißverschlüsse helfen beim Anziehen

Mit den gummierten Bündchen wird auch ein Rutschen verhindert und so bleibt der Solid da wo er sein sollte. Noch dazu kann man ihn mit Laschen oben und unten noch enger verschnüren, falls er einem zu Locker war. Mehr brauchts einfach nicht.

Der Solid erzeugt dank des angenehmen Materials und der Verarbeitung ein tolles Tragegefühl

Auf dem Trail

Sau gut! Sehr bequem zu Tragen merkt man ihn beim Pedalieren kaum und so kann man auch einen ganzen Tourentag ohne Scheuerstellen absolvieren. Besser gehts nicht. Auch das D30 Schutzpad machte einen guten Eindruck. Wenn man mit Kraft dagegenschlägt, merkt man wie es sich verhärtet und man kann sich vorstellen dass es gut schützen wird. Einen Sturz hatten wir aber mit den Bluegrasseagle noch nicht…

Der Stoff fühlt sich auch echt angenehm an und das An-und Ausziehen gelingt mit dem Reißverschluß super easy. Besser gehts nicht! 90 Euro sind für den Protektor absolut fair und angemessen! Für uns – ein absoluter Kauftipp!

Details

Zertifiziert nach EN 1621-1 Level 1
D3O®-Pads
4 weiche Seitenpads
Verlängerte Silikon-Bündchen, Klettgurte
Reißverschluss (Knie)
Robustes, strapazierfähiges Kevlar-Gewebe
Atmungsaktives Air-Mesh-Gewebe
Handwaschbar

 

[Werbung]

BluegrasseagleSolid D30 Knieprotektor

0.00
9.8

Tragekomfort

10.0/10

An-und Ausziehen

10.0/10

Auf Tour

10.0/10

Schutz

10.0/10

Preis-Leistung

9.0/10

Pro

  • Super Tragegefühl
  • Top Verarbeitung