Dienstfahrt zum Bikepark Geisskopf


Heute taten wir es den Leuten von der Freeride- Zeitschrift gleich und rockten die Trails am Geisskopf!

Wir genossen das schöne Wetter und die abgetrockneten Wege, die fast schon etwas staubig waren.
Wir feilten an unserer Fahrtechnik und stachelten uns gegenseitig an, noch schwerere Hindernisse am Evil Eye zu fahren. 
Beim Freeride waren wir uns einig, dass der eigentlich schon ein Downhill ist, so ruppig ist der geworden. Vom You go first war Kettesägenlärm zu hören- hier wird also fleißig gearbeitet.
Nach einem tollen Biketag ohne größere Schäden und Stürzen, fuhren wir kaputt und zufrieden nachhause.

2 Gedanken zu „Dienstfahrt zum Bikepark Geisskopf“

  1. das untere Bike ist ein Trek Scratch vom letzten Jahr und bin eigentlich überrascht wie gut es Schläge wegsteckt im Park, obwohl es nur ein Enduro ist!

  2. das untere bike schaut nach einem cagua aus – kann das sein? hab ich selber neulich im geisskopf-park getestet und bin sehr zufrieden.
    danke für den artikel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert