Bike History- Dualslalom Bad Abbach

ein Hotchili X- Rage DH 1 mit der Rahmennummer HC 72
1997  gab es in Bad Abbach ein Dualslalomrennen, meines Wissens wurde es 2 mal veranstaltet und es verschwand genauso schnell wie es aufgetaucht ist. Dualslalom wurde später in 4 Cross umgewandelt, dadurch versuchte man noch mehr Zuschauer zu gewinnen. Die Strecke war hinter der Kaisertherme, gebaut von keinem anderen als Diddi Schneider! Ein paar Jahre dümpelte sie noch dahin- verkam immer mehr und wurde vor ein paar Jahren plattgewalzt. Der Dual Eliminator beim Freeridefestival in Saalbach entspricht ungefähr der Strecke  in Bad Abbach. Das waren die Zeiten auch von den Erfolgen von Marcus Klausmann als deutscher Meister im Downhill auf einem Hot-Chili. Und genau auf diesem Rad gewann der Regensburger Jürgen K. den 2. Platz der bayerischen Meisterschaften im Dualslalom hier in Bad Abbach. Damals ein absoluter Wahnsinn das Bike:

– 3G Urtho mit 130mm Federweg (Elastomere) – wo die allerdings waren ist mir ein Rätsel! 
– fest zupackende V- Brakes von Shimano mit Ceramic- Felgen, unglaublich!
– Noleendämpfer ermöglicht 165mm Hub- endlich ein Fully!
– und die Dartkurbel, voll zerlegbar! für was eigentlich?


Mit diesem Rad hat Hotchili einen Meilenstein in der MTB- Geschichte gesetzt und sich seinen guten Ruf geschaffen!
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.