Tag 4 Glurnser Alm

Am 4. Tag hatten wir die Wahl, knapp 2000 hm auf der Straße zum Stilfser Joch hochzutreten oder mit dem Shuttle die kleine Anstrengung zu bezwingen. Was tun? Mit dem Shuttle wären wir gegen Mittags oben gewesen, doch was hätten wir den ganzen Nachmittag gemacht??? Also unsere Idee, wir waren im Jahr zuvor bei unserer Goldseetrail Bezwingung bereits in diesem Gebiet unterwegs und haben damals den ultimativen Megatrail gefunden. 


Abfahrt nach Glurns
Bei Kaiserwetter gings von Glurns aus gleich bergauf in Richtung Glurnser Alm. 1000 hm auf Schotter am Stück waren angesagt.
 
Glurnser Alm
Wir kämpften uns langsam nach oben zum Einstieg auf den epischen Trail. Leider gibts auf der Glurnser Alm keine Brotzeit, nur Kühe. Zum Glück hatten wir unser eigenes Bier und genügend Brot und Salami dabei. Nach einer kleinen Stärkung gings los! 1000 hm Trail, handtuchbreit mitten durch den Wald, mit vielen Anliegern, kleinen Sprüngen und Steilkurven. Aber macht euch selbst ein Bild! Man muss diesen Weg unbedingt gefahren sein. 
Idealer Pausenort

Kurz vor der Straße gibt es noch ein Schmankerl, dass wir euch nicht vorenthalten wollen. Wer´s ausprobieren will, es ist der Trimm-dich-Pfad mit der Nummer 9, ich glaube das Video spricht für sich:




2 Gedanken zu „Tag 4 Glurnser Alm

  1. Toller Alpencross mit dem „Ruhetag“.
    Habe mir auch einmal erlaubt die Tracks abzuspeichern. Danke!
    Weißt du noch welchen Trail ihr von der Glurnser Alm genommen habt bzw. welche Wanderweg Nr.? Wenn es der 24er war, dann ist der wohl, wie ich gelesen habe, seit Herbst 2017 für Fahrräder leider gesperrt worden.

    Grüße mykel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.