Zu Besuch in der Sölden Bike-Republic

Ich habe mir oft überlegt wohin ich auswandern würde, wenn es mir in Deutschland nicht mehr gefallen würde. Die klassischen Auswanderländer, wie die USA wären nichts für mich, aber so ein Häuschen in Kananda könnte ich mir schon vorstellen. Nun ist aber noch ein Land hinzugekommen, welches in Frage kommen würde: Die Bike-Republic Sölden. Alles soll hier, zumindest im Sommer aufs Mountainbiken ausgelegt sein. Das wollte ich natürlich genauer wissen und bin für drei Tage eingereist (keine Grenzkontrollen, normaler Reisepass ausreichend, Reiseimpfungen nicht nötig).

In Sölden gibt´s gebaute, aber auch viele Naturtrails

Sölden im wunderschönen Ötztal, ist seit etwa drei Jahren dran eine größere Rolle im MTB-Zirkus zu spielen. Seitdem wird nämlich so einiges unternommen um den Besuchern einen perfekten Urlaub zu bereiten. Es wurden viele klassische Bikepark-Trails gebaut aber auch einige Naturtrails erhalten und mit Gondeln zugänglich gemacht. Das finde ich persönlich sehr gut, denn wer braucht die x-te Flowline wie sie in jedem noch so kleinen Bikepark zu finden ist.

Natürlich gibt´s hier auch die klassischen Bikepark-Obstacles

Sölden grenzt sich hier schon ab. Natürlich gibt´s auch hier die klassische Flowline, aber es gibt noch viel mehr zu entdecken. Insgesamt gibt´s acht  geshapte Lines und noch dazu 29KM Singletrailnetz. Alles in Allem richtet sich Sölden eher auf den Enduro-Fahrer als an die echten Downhiller. Zwar gibt es auch eine schwarze Northshore-Abfahrt mit größeren Sprüngen, aber die Mehrzahl der Trails ist entweder flowig oder natürlich belassen.

die Sprünge etc sind eher klein gehalten, mehr was für Enduristen denn für absolute Downhiller

Aber genau das finde ich sehr positiv, denn die Auswahl an Trails ist so groß, dass ich persönlich die echte DH-Line nicht vermisst habe. Aber wer weiß was noch so alles kommt, es wird nämlich wie man so hört, fleißig weiter gebaut. Mir persönlich hat es übrigens die recht neue Ollweite-Line angetan, die insgesamt 7km ins Tal führt und einfach toll gebaut ist. Hier gibt´s kleine Sprünge, schöne Kurven, felsige Abschnitte und einen genialen Blick auf den Rettenbachferner.

Geniale Ausblicke gibt´s in Sölden überall, aber auf der Ollweite-Line ganz besonders.

Und eins muss ich noch erwähnen. Sölden tut wirklich viel für die Biker, neben Bikehotels und Bikeständern in den Gondeln gibt es die beste Bike-Transport Idee die ich bisher gesehen habe. Beim Sessellift fährt man sein Bike in eine Art Stahlklammer, die dein Bike automatisch hält und das einsteigen nun auf Skifahr-Niveau hebt. Coole Idee.

Von flowig bis felsig gibt´s hier alles!

Alles in Allem ein tolles Gebiet bei dem sich ein Besuch definitv lohnt. Ich komme jedenfalls wieder.

Im Übrigen ist am kommenden Wochenende Nationalfeiertag und so einiges geboten.

SAVE THE DATE!
RAHMENPROGRAMM VOM 14. – 16.09.2018

Programm

Freitag
13.00 Uhr Offizielle Eröffnung: Gaislachkoglbahn Talstation
ab 13.00 Uhr Kids Games mit Bike Parcours, Trailbau Sandkiste und Piratenschiff mit anschließender Siegerehrung
13.00 – 18.00 Uhr Mini Bike Expo
13.00 – 18.00 Uhr BIKE REPUBLIC SÖLDEN Games – Anmeldung vor Ort beim BIKE REPUBLIC SÖLDEN Einbürgerungsamt
14.00 Uhr Trial Show mit Tom Öhler
14.00 – 16.00 Uhr Kostenlose Fahrtechnik Camps (eigene Girls Camps, Männer Camps, Teens Camps) – Anmeldung vor Ort beim BIKE REPUBLIC SÖLDEN Einbürgerungsamt
18.00 Uhr Trial Show mit Tom Öhler
18.30 Uhr Tagessiegerehrung BIKE REPUBLIC SÖLDEN Games
19.00 – 23.00 Uhr DJ Beats
Samstag
09.00 – 18.00 Uhr Mini Bike Expo
09.00 – 18.00 Uhr BIKE REPUBLIC SÖLDEN Games – Anmeldung vor Ort beim BIKE REPUBLIC SÖLDEN Einbürgerungsamt
ab 09.00 Uhr Kids Games mit Bike Parcours, Trailbau Sandkiste und Piratenschiff mit anschließender Siegerehrung
09:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 16:00 Uhr
Betreutes Tagesprogramm für Kinder (kostenlos), inklusive Mittagesbetreuung 14€ Aufpreis
09.30 – 16.00 Uhr Ride with the Pro´s
„Ride with the Pro’s“ sind geführte Tagestouren inklusive Fahrtechniktraining mit Profis der MTB Szene und Guides der heimischen Bikeschulen. Das Package beinhaltet die Tagestour, die Bike Liftkarte und ein Mittagessen.
» JETZT ANMELDEN
13.00 Uhr Trial Show mit Tom Öhler
13.00 – 15.00 Uhr Fahrsicherheitstraining für Kinder – Fahrradparcours
15.00 Uhr Trial Show mit Tom Öhler
16.00 – 20.00 Uhr DJ Beats
18.00 Uhr BIKE REPUBLIC SÖLDEN Bürgerversammlung
20.00 Uhr Tagessiegerehrung BIKE REPUBLIC SÖLDEN Games
20.30 – 23.00 Uhr Live Band
Sonntag
07.30 – 12.00 Uhr Early Morning Ride mit Brunch – Anmeldung vor Ort beim BIKE REPUBLIC SÖLDEN Einbürgerungsamt
07:30 – 12:00 Uhr
13:00 -16:00 Uhr
Betreutes Tagesprogramm für Kinder (kostenlos), inklusive Mittagesbetreuung 14€ Aufpreis
07:30 Uhr Betreutes Kinderfrühstück – Also Eltern, auf zum Early Morning Ride!
08:30 -16:00 Uhr Betreutes Kinderprogramm: Kids Games mit Bike Parcours, Trailbau Sandkiste und Piratenschiff mit anschließender Siegerehrung
09.00 – 15.00 Uhr BIKE REPUBLIC SÖLDEN Games – Anmeldung vor Ort beim BIKE REPUBLIC SÖLDEN Einbürgerungsamt
09.00 – 16.00 Uhr Mini Bike Expo
12.00 Uhr Generation Ride
Der Generation Ride ist ein Enduro Rennen gegen die Zeit für 2er Teams bestehend aus Youngster & Oldie (mindestens 18 Jahre Altersunterschied).
Der Start liegt unterhalb der Bergstation der Gaislachkogl Mittelstation. Nach einem kurzen Uphill führt die Strecke entlang der Teären Line (6003) und der Broaten Line (6027) bis hinunter zum Pumptrack Rolling.
» JETZT ANMELDEN
15.00 Uhr Tagessiegerehrung BIKE REPUBLIC SÖLDEN Games & Generation Ride